LADYPOWER – ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN!

1. Diese AGB sind Grundlage für abgeschlossene Vereinbarungen, welche unter www.ladypower.fit erfolgen. Ladypower steht für die Nerling & Schmidt GbR. Ein jedes Mitglied unterliegt der Hausordnung.

2. Eine Mitgliedschaft ist nur mit Vollendung des 18. Lebensjahres möglich.

3. Das Personal kann zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes Weisungen erteilen.

4. Das Mitbringen von Glasflaschen ist nicht gestattet.

5. Der Mitgliedsvertrag beginnt mit dem auf der Webseite www.ladypower.fit ausgewähltem Startdatum. Der Mitgliedsbeitrag wird wöchentlich im Voraus Montags abgebucht. Anteilige Mitgliedsbeiträge, Startpakete und Aufnahmegebühren werden zusammen mit der ersten Abbuchung vom angegebenen Konto abgebucht.

6. Für den Erwerb der Zirkel-Karte und den Verwaltungsaufwand wird eine einmalige Aufnahmegebühr von 49,00 Euro erhoben. Ladypower erhebt, verarbeitet und nutzt die personenbezogenen Daten des Mitglieds einschließlich eines Fotos ausschließlich selbst und gibt diese Daten nur bei Bedarf an von Ladypower beauftragte Dritte Unternehmen (z. Bsp. Inkassounternehmen) weiter.

7. Wenn die Mitgliedsvereinbarung nicht spätestens 3 Monate vor dem jeweiligen Vertragsende Schriftlich per Post gekündigt wird, verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate. Dieses Recht steht Ladypower ebenso zu. Dies gilt entsprechend für weitere Vertragsverlängerungen. Ein Sonderkündigungsrecht besteht nach den gesetzlichen Bestimmungen.

8. Die Kundin verpflichtet sich die Zirkel-Karte nur höchstpersönlich zu verwenden und sie nicht Dritten zu überlassen. Für jeden Fall eines Verstoßes gegen diese Bestimmung, verpflichtet sich die Kundin zur Zahlung eines pauschalisierten Schadensersatzanspruchs von 350,00 Euro. Für jegliche Schäden, welche aus dem Verstoß gegenüber Ladypower entstehen ist ausschließlich das Mitglied verantwortlich und das Mitglied verpflichtet sich evtl. daraus resultierenden Ansprüche Dritter Ladypower freizustellen. Jeder Verlust der Zirkel-Karte ist unverzüglich anzuzeigen.

9. Bei schuldhaftem Verzug von acht Wochenbeiträgen darf Ladypower den Vertrag fristlos kündigen, alle Beiträge bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin fällig stellen und die sofortige Zahlung des Gesamtbetrages einfordern.

10. Die Interessentin hat die Möglichkeit zwischen folgenden Mitgliedschaftsmodulen zu wählen:

Basis Mitgliedschaft/ Mitgliedsbeitrag pro Woche 5,90 Euro*/ 12 Monate Laufzeit
All-Inklusive Mitgliedschaft/ Mitgliedsbeitrag pro Woche 7,90 Euro**/ 12 Monate Laufzeit

* Basis Mitgliedschaft berechtigt zur Nutzung der Einrichtung Ladypower (ausgeschlossen sind Lymphdrainage, Beckenbodentrainer, medizinische Körperstrukturanalyse sowie Kurse) zu den geltenden Öffnungszeiten.
** All-Inklusive Mitgliedschaft berechtigt zur Nutzung der Einrichtung Ladypower, Kurse und Tafelwasser- und Saftgetränkeflat (ausgeschlossen sind Lymphdrainage, Beckenbodentrainer und medizinische Körperstrukturanalyse) zu den geltenden Öffnungszeiten.

11. Bei schuldhaftem Verlust der Zirkel-Karte kostet die neue Karte 15,00 Euro. Für den Verlust von Wertgegenständen wird Seitens Ladypower keine Haftung übernommen. Für jegliche Schäden, die sich die Kundin aus Unfällen, Verletzungen und Krankheiten bei der Nutzung des Frauenfigurstudios und der Geräte zuzieht haftet Ladypower nicht, wenn die Schäden nicht auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten von Ladypower beruhen.

12. Die Servicepauschale in Höhe von 9,90 Euro wird jeweils zum 01.01., 01.04., 01.07. und 01.10. eines jeden Jahres fällig und mit dem Mitgliedsbeitrag abgebucht.

13. Für notwendige Reparatur- oder Instandsetzungsarbeiten, Umbauten oder baulichen Veränderungen sonstiger Art, welche dem Betrieb von Ladypower dienen und von vorübergehender Dauer sind, kann Ladypower die Zutrittsrechte der Mitglieder zu dem Frauenfigurstudio Ladypower in Teilen oder zum gesamten Objekt als auch in den Öffnungszeiten beschränken.

14. Es bestehen keine mündlichen Nebenabreden.

15. Unwirksame Bestimmungen dieser Vereinbarung lassen die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung unberührt.

Stand 06.12.2018